Ablauf Wurfmeldung

Liebe Mitglieder,

um einen reibungslosen Ablauf bei der Erstellung der Ahnentafel gewährleisten zu können, und um die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten, bitten wir Sie, folgende Punkte zu beachten:

Benötigte Unterlagen/Formulare:

Antrag auf Ahnentafel

zu den Formularen

Es muss vollständig ausgefüllt werden und ggf. vom Katerbesitzer (bei Fremd-deckung) unterschrieben werden. (im Original!)

Wurfabnahmeformular

zu den Formularen

Es muss vollständig vom Tierarzt ausgefüllt und unterschrieben werden
(im Original!)

Ahnentafeln: des Vaters und der Mutter der zu meldenden Kitten
(beide in Kopie!)

Falls vorhanden:

  • Titelurkunden der Ahnen
    Titelurkunden sind bei der Geschäftsstelle durch Vorlage der benötigten Ausstellungsbewertungen zu beantragen. Diese können für die Ahnen der zu meldenden Kitten gerne eingereicht werden (in Kopie!)
  • Gentests/ HCM-Schall-Ergebnisse
    Haben Sie für Ihre Tiere genetische Testungen oder HCM-Schalls machen lassen, so können auch diese gerne eingereicht werden (in Kopie!) Eintragungen von Testergebnissen sind nur möglich mit Befundkopien, auf denen die Chip-Nr. ersichtlich ist und die vom Tierarzt via Bluttest gemacht wurden.

Weitere Hinweise:

1. Meldefrist für Kitten:

Das Zuchtamt des CCG berät die Mitglieder in allen züchterischen Fragen. Ihm sind die Würfe spätestens 9 Wochennach der Geburt mit allen erforderlichen Unterlagen zu melden. Senden Sie bitte die Unterlagen an Ihren jeweiligen Ansprechpartner/zugeteilten Stammbaumschreiber (s.u.)

2. Wurfabnahmeformular:

Die Wurfabnahme erfolgt durch eine/n Tierarzt/-ärztin.
Auf dem Wurfabnahmeformular des CCG eV bescheinigt der Tierarzt mit Datum, Unterschrift und Praxisstempel den gesundheitlichen Zustand und die Abnahme des Wurfes.

Sollten die Formulare z.B. durch die Wurfabnahme
beim Tierarzt/bei der Tierärztin nicht fristgerecht
eingereicht werden können, so genügt es, den Wurf
vorher dem Zuchtamt per Email/ Telefon zu melden.
zuchtamt@catclubgermany.de 

 

NICHT VERGESSEN!
Die Originale per Post nachzusenden !
Mit Ihrer Unterschrift bestätigen Sie die Richtigkeit Ihrer Angaben!

 

3. Bestimmung über die gemeldeten Kitten:

Alle in einem Zwinger lebend geborenen Jungtiere müssen ordnungsgemäß gemeldet werden. Hierzu ist das jeweils aktuelle Formular zur Wurfabnahme /Antrag auf Ahnentafel zu verwenden (s.o.).

4. Besonderheiten:

Bei weißen Katzen wird ein Gehörtest/Audiometrie-Test verlangt.
Fehlt dieser audiometrische Test, so wird ein Stammbaum mit Zuchtsperrvermerk erstellt. Dieser Vermerk kann bei späterer Einreichung des audiometrischen Gehörtests wieder entfernt werden.

Eintragungskarte: Möchten Sie gerne NUR Eintragungskarten für Ihre Kitten, vermerken Sie dies bitte auf dem Antrag für Ahnentafel auf der 2. Seite vor dem Namen des jeweiligen Kittens.

5. Gebühren je Kitten:

Ahnentafel: 15,00 €
Eintragungskarte: 11,00 €

Die Ahnentafeln / Eintragungskarten werden erst nach Eingang der fälligen Gebühren versendet.
Bitte überweisen Sie die Stammbaumgebühren vorab auf nachfolgendes Konto und geben bitte unbedingt im Verwendungszweck: Züchtername, Ahnentafel Wurf „xyz“ an.

Bankverbindung
Cat Club Germany e.V.
Sparkasse Regensburg
IBAN: DE41 7505 0000 0027 0749 70
BIC: BYLADEM1RGB

Senden Sie diese Unterlagen bitte vollständig an

Kurzhaar, Halblanghaar und Langhaar, außer Maine Coon

Andrea Küpferling
Römerstraße 3
84375 Kirchdorf am Inn
0176-68822147
zuchtamt@catclubgermany.de 

Maine Coon

Willi Vogel
Sudetenstraße 5
91177 Thalmässing
zuchtamt@catclubgermany.de


Alle lebenden Jungtiere bekommen:

  • entweder einen über 4 Generationen reichenden Ahnentafel/RIEX-Ahnentafel
  • oder eine Eintragungskarte/RIEX-Eintragungskarte
  • In unklaren Fällen (z. B. nicht vorgelegte Kopie der Original-Ahnentafel eines Elterntieres oder Ahnentafelkopie eines vom CCG nicht anerkannten Vereines bzw. Registrierungsstelle, unklare oder fehlende Vorfahren) behält sich der CCG vor, keine Ahnentafel, sondern nur Eintragungskarten (RIEX-)Eintragungskarten auszufertigen.
  • Auf Wunsch können Ahnentafeln mit dem Quereindruck „Nicht zur Zucht zugelassen“ ausgestellt werden.

Wir sind bestrebt, die Wartezeiten für Ihre angeforderten Stammbäume so gering wie möglich zu halten. In der Regel nicht länger als 2 Wochen.
In wenigen Fällen kann es aber (v.a. in der Urlaubszeit zu längeren Wartezeiten kommen).

Falls Sie noch Fragen z.B. bzgl. des Ablaufes haben, wenden Sie sich an:

Willi Vogel
Email: zuchtamt@catclubgermany.de